NAS / externe Festplatte selbst retten und reparieren


Wenn einem mal wieder die Festplatte ohne Backup abgeschmiert ist oder das NAS einfach nicht mehr die Verbindung aufnehmen will zum eigenen Rechner, interessiert man sich für die Datenrettung von Festplatten.

Mit ein paar einfachen Schritten und Gadgets lässt sich das schnell von zu Hause aus machen.

1. Schritt: Externe Festplatte entkernen, NAS zerlegen

Dabei geht es genauso brutal zu, wie es sich anhört: Die modernen Verpackungen sind schwer zu knacken. Die Bergung der Festplatte aus dem Gehäuse ist oftmals schwieriger als gedacht, aber mit ein wenig Gewalt und Köpfchen möglch. Am wichtigsten ist, das Verstecke der kleinen Mini-Schraube zu finden, die hinter einem Aufkleber in der hintersten Ecke des Gehäuses zufällig platziert wurde, damit man sein Gerät auf jeden Fall nie wieder zusammen bauen kann.

Wenn man fertig ist mit seinem NAS sieht das in etwa so aus:

IMG_4954

Mein stark beschädigtes und garantiert nie mehr funktionsfähiges NAS, oben links ist die ausgebaute Festplatte zu sehen, die im nächsten Schritt ausgelesen wird. 3 Jahre hat es gehalten das Miststück, danke Samsung für den Müll

2. Schritt: Auslesen der Festplatte mit dem Kloner

Mit Hilfe des mega krassen Festplatten Klon Gadget kann man einfach seine Daten von der frisch freigelegten, ans Tageslicht geförderten Festplatte auf seinen Laptop sichern.

Einfach ein gleichgroße Festplatte kaufen und per Knopfdruck die Platte sichern oder einfach per USB im örtlichen PC einlesen lassen und die Daten sind wieder da.

3. Schritt: Software zur Datenwiederherstellung

Wenn die Hardware ok ist, kann man auch einfach mit einer Recovery-Software kostenlos seine Daten retten z.B. mit Recuva: Download bei Chip.de. Recuva stellt schon gelöschte Daten wieder her unter Windows und ist einfach zu bedienen.

Letzter Schritt: Ein ordentliches Gerät zulegen und sofort ordern bevor das nochmal passiert

Ich liebe Apple Time Capsule, auch wenn alles andere scheiße ist und geil aussieht, wie mein MacBook Pro: Apple Time Capsule ist ne geile Hardware und macht genau das, was es soll, nämlich alle Daten für ein komplettes Backup regelmäßig auf ein unabhängiges Gerät im Wlan zu sichern ohne rumzuzicken. Apple hats halt drauf was Einfachheit und geiles Design angeht:

Für alle User empfehle ich ein NAS mit mindestens 2 Festplatten gleicher Größe, die sich gegenseitig spiegeln und im Falle eines Crashes einer Festplatte kein Daten verlieren. Dieses wird genauso am Router per LAN verbunden und kann alle im Wlan befindlichen Geräte sichern. Die Software dazu wird meist gleich mitgeliefert.

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. es riecht nichts. Daher hatte ich ja auch anfangs gar nicht dran gedacht das sie kaputt ist. Sie wird eben nur nicht mehr angezeigt und ist sehr laut, hat so ein klackerndes Gerausch. es ist eine 1,5 TB externe Festplatte von Samsung.